//theatermaschine ist ein Team von Autorinnen und Autoren, die sich unter künstlerischen und theoretischen Aspekten mit performativen Kunstformen auseinandersetzen. Wir beobachten, kommentieren und diskutieren ausgewählte Inszenierungen sowie aktuelle Entwicklungen in den Künsten.

Theater verstehen wir als offenen Raum, Spielraum, Bühne, als das verabredete oder auch unvorhergesehene Zusammentreffen von Akteuren und Publikum zur Herstellung von Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und Unterhaltung.

Die Beiträge der //theatermaschine behandeln Inszenierungen auf jeglichen Spielstätten. Rand- und Grenzbereiche performativer Künste, transmediale Darbietungen oder interessante Aktivitäten im Feld der digitalen Medien sind ebenfalls unser Thema. Wir wollen Fragen zum Theater und dessen gesellschaftlichem Standort aufwerfen sowie die Einflüsse anderer Kulturen und Kulturtechniken und deren Auswirkungen im Theater- / Kunstkontext diskutieren.

Den regionalen Schwerpunkt der Besprechungen bilden Münchner Veranstaltungen. Doch auch überregionale Ereignisse und Aufführungen werden berücksichtigt.

Kommentieren Sie mit!